FSAeco - Feuerschutzabschluss

Für mehr Bilder bitte klicken!

ÜA

Produktbeschreibung

Die Einschub-Feuerschutzabschlüsse FSAeco und FSAeco-ST (ohne/mit Anschlussstutzen) bestehen aus einem weiß pulverbeschichteten Stahlblechgehäuse sowie einem mehrschichtigen Klappenblatt aus Edelstahl mit integriertem Dämmschichtbildner. Sie sind für den Einbau bzw. Nachrüstung in Luftleitungen aus Wickelfalzrohren vorgesehen. Geprüft in einseitig beplankten EI90 Schachtwänden ab 40 mm, Weichschottsystemen, Massivdecken, Prottelith Installationsblock = 200 mm, Tirotech Mörtelschott sowie Brettsperrholzdecken. Der Einschub-Feuerschutzabschluss kann bei zusätzlicher Verwendung des Brandschutzfugenbandes BFBL auch für den Einsatz in isolierten Luftleitungen in Massivwänden und Massivdecken, sowie in Kombination mit dem Brandschutzmodul PREMO BML bei einseitig beplankten GKF-Schachtwänden und in Ständerwänden verwendet werden. Aufgrund der Gummilippendichtung und des intumeszierenden Dämmschichtbildners ist ein Einmauern nicht erforderlich. Einbau und Anwendung gemäß ÖNORM H6027 und TRVB 110B.

Vorteile

  • Keine regelmäßige Kontrollprüfung gemäß H6027
  • Geringer Druckverlust
  • Platzsparend durch kurzes Einbaugehäuse
  • Ab 40mm Wandstärke geprüft
  • Ab 100mm Decke (Weichschott) geprüft
  • Systemgeprüft mit Kaltrauchsperren Einfache Nachrüstung bei bestehenden Lüftungsleitungen

Kurzinfo

  • Dimensionen: 100, 125, 160
  • Klassifizierung: FLI-VE(ho+ve)90

Downloads

Montageanleitung
Vertrieb, Abholung, Anlieferung: Doktor-Mayr-Gunthof-Straße/ im Kammgarnzentrum, 2540 Bad Vöslau
Verwaltung: Stranzenberggasse 7b/1/2, 1130 Wien / T: +43 1 982 01 74-0 / E: office@airfiretech.at