FSA-ST - Feuerschutzabschluss

Für mehr Bilder bitte klicken!

ÜA

Produktbeschreibung

Die Einschub-Feuerschutzabschlüsse FSA und FSA-ST (ohne/mit Anschlussstutzen) bestehen aus einem Gehäuse sowie Klappenblätter aus verzinktem, weiß pulverbeschichtetem Stahlblech. Die Feuerschutzabschlüsse können nachträglich in jedes genormte Spirorohr bis DN160 eingeschoben werden. Geprüft in EI90-Schachtwänden ab einer Wanddicke von 40mm sowie in Decken ab 100mm Deckendicke, 152,5mm dicken Brettsperrholzdecken und ab 200mm in EPS-Leichtbetondecken. Die Feuerschutzabschlüsse wurden für den nachträglichen Einbau in fertige Leitungen entwickelt, als Nachrüstung für Alt- und Neubauten.

Vorteile

  • Keine regelmäßige Kontrollprüfung gemäß H6027
  • Geringer Druckverlust
  • Geringe Einbautiefe
  • Ab 40mm Wandstärke geprüft
  • Ab 100mm Decke (Weichschott) geprüft
  • Systemgeprüft mit Kaltrauchsperren Einfache Nachrüstung bei bestehenden Lüftungsleitungen

Kurzinfo

  • Dimensionen: 80, 100, 125, 160
  • Dimensionen: 200, 250 nur mit behördlicher Genehmigung
  • Klassifizierung: FLI-VE(ho+ve)90
AIR FIRE TECH, Vertrieb, Abholung, Anlieferung: Dr. Mayr Gunthofstraße / im Kammgarnzentrum, 2540 Bad Vöslau
Verwaltung: Stranzenberggasse 7b/2, A-1130 Wien / T: +43 1 982 01 74-0 / E: office@airfiretech.at